CURRENT

Raphael Rogenmoser betreut Mandate auf selbständiger Basis in Innovation, Design Thinking, Digital Product & Service Design, Curating, Marketing & Kommunikation und Digital Business Transformation für Kulturinstitutionen und Kreativindustrie. Für unverbindliche Anfragen:

raphael@rogenmoser.world

HISTORY

Die Digitalisierung begleitet Raphael Rogenmoser seit er seinen ersten Atari ST geschenkt bekam. Er leitete für das Migros-Kulturprozent zwölf Jahre das Projekt Digital Brainstorming. Die Veranstaltungsreihe untersuchte den Einfluss des technologischen Wandels auf die Gesellschaft und präsentierte Künstler, welche Technologie in innovativer Weise benutzen. Raphael kuratierte Ausstellungen zu Themen wie Künstlicher Intelligenz, Robotik und Empathie, Internet-Zensur oder auch zum Darknet.

Beim Popmusikfestival m4music war Raphael zeitgleich stellvertretender Festivalleiter. Die digitale Transformation vom Inserat zum Storytelling über die sozialen Medien hat er als Leiter Marketing und Kommunikation mitgeprägt, die Disruption in der Musikindustrie aus erster Reihe miterlebt. Content Marketing machte er bereits, als es den Begriff noch nicht gab.

Raphael organisierte 5 Jahre in Folge die Verleihung des Internetwettbewerbs für Jugendliche ThinkQuest und erfand den Namen des Technologiewettbewerbs für Kinder bugnplay.ch. Seine Lizentiatsarbeit beschäftigte sich als erste in der Schweiz mit der Internetnutzung von Jugendlichen.

Vor kurzem schloss er ein zweites Masterstudium ab. In seinem Studium in Digital Management bei Hyper Island in London beschäftigte er sich intensiv mit den Themen Digitale Technologien, Design Thinking, Lean Startup, Digitale Transformation, Innovationsmanagement sowie agilem Team- und Projektmanagement.